2.Monitor/Beamer an Intel-Grafikkarte

Aus Siduction Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wenn man einen Breitbild-Laptop mit Intel-Grafikkarte hat (z.B. 15,4") und auf einem "älteren" Beamer mit einer Auflösung 1024x768 (was in vielen Firmen und Bildungseinrichtungen Standard ist) einen Vortrag halten möchte, wird das Bild u.U. auf dem Laptop verzerrt dargestellt. Mit folgendem Befehl wird das Bild sowohl auf dem Laptop, wie auch auf dem Beamer, im 4:3-Format dargestellt:

xrandr --output LVDS --mode 1024x768 --set PANEL_FITTING center --output VGA --mode 1024x768 --left-of LVDS

Alternative: Wenn man den Beamer auf die volle Auflösung bringen will, kann man auch den Laptop-Bildschirm ganz ausschalten (sehr praktisch für die Heimkino-Lösung).

xrandr --output LVDS --off --output VGA --mode 1280x1024 


Achtung! Der Beamer oder Monitor muss VOR Eingabe des Befehls angeschlossen sein.


Zum Zurückstellen einfach folgenden Befehl verwenden (u.U. auf die gewünschte Auflösung anpassen):

xrandr --output VGA --off --output LVDS --mode 1280x800 --set PANEL_FITTING full_aspect

Eine nette einfache GUI ist z.B. arandr, man kann die Monitore bequem in der Position einrichten. Unter KDE -> Systemeinstellungen gibt es auch eine GUI, arandr ist aber dahingehend besser, da man die Position der Monitore per Maus einrichten kann. Außerdem kann man sich bei arandr die Befehle abspeichern und gegebenenfalls wieder schnell laden, zusätzlich ist es immer lehrreich sich den Konsolenbefehl mal genau anzuschauen!