AcerAspire7520G

Aus Siduction Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche


Vorbemerkung

Als ich mir das Notebook Ende August 2007 gekauft hatte war es noch ein wenig problematisch, Linux auf der Hardware laufen zu lassen, da der Netzwerkkartenchipsatz noch nicht vollständig unterstützt wurde (von Linux 2.6.22) und somit die Netzwerkadresse nicht richtig ausgelesen werden konnte. Seit 2.6.23 ist das Problem allerdings behoben.

Ein weiteres Problem ist der Wlan-Adapter Atheros AR5007EG, welcher von Madwifi nicht unterstützt wird und auch mit Ndiswrapper nicht funktioniert. Dies habe ich durch den Einbau einer Atheros AR5006EG umgangen. Mittlerweile funktioniert die komplette Hardware mehr oder weniger mit kleinen Abstrichen. Zusätzlich sollte ich erwähnen, dass ich ein 64bit Sidux laufen habe.

Seit ath5k in die Kernel integriert wurde, läuft nun auch die werksseitig verbaute Wlan-Karte out off the box.

Kurz gesagt:

Problemlos läuft

  • Grafikkarte
  • Touchpad
  • Webcam(Acer Crystal Eye) mit uvc-linux Modul (läuft nicht mit jeder Webcamsoftware. Ich nutze luvcview und Kopete)
  • Nachträglich eingebauter Wlanadapter Gigabyte WI01GT mit Atheros AR5006EG Chipsatz. Empfehlung! Wieder rückgerüstet auf die Werksseitig verbaute AR5007EG
  • Und auch sonst alles hier nicht erwähnte.

Nicht getestet

  • Modem
  • Firewire
  • Kartenleser
  • Mikrofon
  • Infrarotempfänger
  • AV-Eingang

Teilweise läuft

  • Soundsystem mit Subwoofer (bis auf Lautstärkeregler am Gehäuse)

Gar nicht läuft

  • Lautstärkeregler(Poti am Gehäuse)
  • Acer-Hotkeys (64bit) mangels Module

Fazit

Insgesamt bin ich mittlerweile ziemlich zufrieden mit dem Notebook und würde es bedingt weiterempfehlen. Als Note würde ich dem Notebook in Anbetracht auf die Linuxtauglichkeit eine 2- Geben Möglicherweise laufen einige Dinge hier besser mit einem 32bit OS.

PCI-Kenndaten

lspci
00:00.0 RAM memory: nVidia Corporation Unknown device 0547 (rev a2)
00:01.0 ISA bridge: nVidia Corporation Unknown device 0548 (rev a2)
00:01.1 SMBus: nVidia Corporation Unknown device 0542 (rev a2)
00:01.2 RAM memory: nVidia Corporation Unknown device 0541 (rev a2)
00:01.3 Co-processor: nVidia Corporation Unknown device 0543 (rev a2)
00:02.0 USB Controller: nVidia Corporation MCP67 OHCI USB 1.1 Controller (rev a2)
00:02.1 USB Controller: nVidia Corporation MCP67 EHCI USB 2.0 Controller (rev a2)
00:04.0 USB Controller: nVidia Corporation MCP67 OHCI USB 1.1 Controller (rev a2)
00:04.1 USB Controller: nVidia Corporation MCP67 EHCI USB 2.0 Controller (rev a2)
00:06.0 IDE interface: nVidia Corporation MCP67 IDE Controller (rev a1)
00:07.0 Audio device: nVidia Corporation MCP67 High Definition Audio (rev a1)
00:08.0 PCI bridge: nVidia Corporation Unknown device 0561 (rev a2)
00:09.0 IDE interface: nVidia Corporation Unknown device 0550 (rev a2)
00:0a.0 Ethernet controller: nVidia Corporation Unknown device 054c (rev a2)
00:0b.0 PCI bridge: nVidia Corporation Unknown device 0562 (rev a2)
00:0c.0 PCI bridge: nVidia Corporation Unknown device 0563 (rev a2)
00:0d.0 PCI bridge: nVidia Corporation Unknown device 0563 (rev a2)
00:18.0 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64?/Opteron] HyperTransport? Technology Configuration
00:18.1 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64?/Opteron] Address Map
00:18.2 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64?/Opteron] DRAM Controller
00:18.3 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] K8 [Athlon64?/Opteron] Miscellaneous Control
01:04.0 FireWire? (IEEE 1394): Ricoh Co Ltd R5C832 IEEE 1394 Controller (rev 05)
01:04.1 SD Host controller: Ricoh Co Ltd R5C822 SD/SDIO/MMC/MS/MSPro Host Adapter (rev 22)
01:04.2 System peripheral: Ricoh Co Ltd R5C843 MMC Host Controller (rev 12)
01:04.3 System peripheral: Ricoh Co Ltd R5C592 Memory Stick Bus Host Adapter (rev 12)
01:04.4 System peripheral: Ricoh Co Ltd xD-Picture Card Controller (rev 12)
02:00.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation GeForce 8400M G (rev a1)
05:00.0 Ethernet controller: Atheros Communications, Inc. AR5006EG 802.11 b/g Wireless PCI Express Adapter (rev 01)

InfoBash

infobash -v3Host/Kernel/OS	box running Linux 2.6.23.9-slh64-smp-20 x86_64 [xxx]
CPU Info	(1) AMD Turion 64 X2 Mobile TL-58 512 KB cache flags( sse3 nx lm svm ) clocked at [ 1900.000 MHz ]
 	(2) AMD Turion 64 X2 Mobile TL-58 512 KB cache flags( sse3 nx lm svm ) clocked at [ 1900.000 MHz ]
Videocard 	nVidia GeForce 8400M G X.Org 1.4.0 [ 1440x900@50.0hz ]
Network cards	Atheros AR5006EG 802.11 b/g Wireless PCI Express Adapter
 	nVidia Unknown device 054c, at port: 30f8
 	Processes xxx | Uptime xxx| Memory 452.7/2014.8MB | HDD ATA Hitachi HTS54161,ATA Hitachi HTS54161 Size 320GB (15%used) | GLX Renderer GeForce 8400M G/PCI/SSE2 | GLX Version 2.1.1 NVIDIA 100.14.19 | Client Shell | Infobash v3.01

Historie

Dieser Artikel wurde aus dem Sidux-Wiki übertragen. Der Ersteller dort war swo.