Google Earth

Aus Siduction Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche


Vorbemerkung

siduction enthält nur freie Software. Für Goolge Earth is es daher nötig zumindest, contrib zu der /etc/apt/sources.list hinzuzufügen, falls nicht bereits vorhanden.

deb http://ftp.de.debian.org/debian unstable main contrib non-free

Es gibt ein Hilfspaket in Debian, das Google-Earth in der aktuellen Version baut und installiert.

Installation

Als root:

su
apt-get update && apt-get install googleearth-package 
exit

Dann als User das Debian-Paket bauen:

cd ~
make-googleearth-package

Die Meldungen dabei können ignoriert werden, solange am Ende ein neues .deb in dem Verzeichnis auftaucht.

Das neue deb installieren:

su
dpkg -i *.deb 
exit

Wenn eine neue Version von Google Earth erschienen ist, sollte es reichen die Schritte 2 und 3 noch einmal auszuführen. Derzeit wird damit die neue Version 6 installiert. Das Debian-Paket im ~ kann natürlich auf allen anderen Rechnern mit gleicher Architektur direkt installiert werden.

Tipps bei Problemen

  • Bei mir ließ sich sich das erzeugte Paket nicht installieren:
    • googleearth hängt ab von lsb-core; aber: Paket lsb-core ist nicht installiert.
    • Abhilfe:
su
apt-get install ap_i lsb-core lsb-release at ed m4 mailutils ncurses-term pax alien time exim4 rpm rpm2cpio exim4-base exim4-daemon-light guile-1.8-libs libmailutils2 libntlm0 rpm-common librpmbuild1 libgsasl7 exim4-config librpm1


  • Wenn das Programm-Fenster beim starten dann nur kurz aufgeht und wieder abstürzt (und über die Konsole aufgerufen folgende Fehlermeldung bringt) : /usr/lib/googleearth/googleearth-bin: relocation error: /usr/lib/i686/cmov/libssl.so.0.9.8: symbol BIO_test_flags, version OPENSSL_0.9.8 not defined in file libcrypto.so.0.9.8 with link time reference

...hilft folgendes:

su
cd /usr/lib/googleearth/
mv libcrypto.so.0.9.8 libcrypto.so.0.9.8_DEF
mv libssl.so.0.9.8 libssl.so.0.9.8_DEF
exit

Verweise

Historie

Diese Seite wurde von sidux übertragen. Der Originalautor ist zulu9.