Samsung P400 pro Beijing

Aus Siduction Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ausstattung

  • 14,1 Zoll Notebook mit sparsamer Ausstattung
    • kein Firewire
    • kein Surround-Sound
    • mono-Speaker
    • nur drei USB-Ports
  • "Profi-Support".
    • Robustes Gehäuse
    • mattes Display (allerdings nicht besonders hell),
    • höher selektierte Bauteile => zuverlässiges Arbeitspferd für Office/Internet.

Gut

  • Graphik inkl. externem VGA-Anschluß mit xorg-video-radeonhd
  • Bluetooth
  • LAN & WLAN
  • Touchpad
  • Sound
  • Kartenleser
  • Booten von USB-Flash
  • Suspend to disk

Nicht so gut

Mit sämtlichen getesteten Linux-Distributionen, ob Live-CD, USB- oder HDD-install, 32- und 64-bit, blieb das System gelegentlich hängen, nahm die Arbeit aber wieder auf, wenn irgendeine Eingabe gemacht wurde (habe meistens einfach Strg gedrückt und ggf. gehalten) - sowohl in X als auch auf der Shell. Meine Vermutung, dass das Problem mit einem fehlerhaften BIOS zusammenhing, hat sich bestätigt: Seit einem BIOS-Upgrade auf Version 10 vom 23.07.2008 sind die Probleme verschwunden.

Achtung: Das BIOS-Upgrade kommt als Win-exe für XP und Vista.


nicht funktionierend

  • Hotkeys / Fn
  • Suspend to RAM
  • Änderung der Display-Helligkeit

nicht getestet

  • Modem
  • ExpressCard?
  • fglrx

Fazit

Insgesamt läuft das Gerät mit sidux 64-bit sehr gut. Die Intensität der Hintergrundbeleuchtung stelle ich während des Bootens ein. Den Grafiktreiber habe ich mit smxi/sgfxi installiert. Den Atheros 2425 / 5007EG WLAN-Chip habe ich per m-a a-i madwifi && modprobe ath_pci zum Laufen gebracht und mit ceni konfiguriert (WPA-PSK funktioniert). Den neuen ath5k-Treiber habe ich bisher nicht probiert. Möglicherweise funktionieren die Hotkeys irgendwie, ich habe einfach keine großen Anstrengungen unternommen, sie ans Laufen zu bringen.

Systeminfo

infobash
CPU[Dual Intel Core2 Duo T7250 @ clocked at 2000.000 Mhz]  Kernel[Linux 2.6.26-3.slh.1-sidux-amd64 x86_64]
Up[-xxx-]  Mem[-119.6/875.5MB-]  HDD[-120GB(69%used)-]  Procs[-107-]  Client[Shell]

lspci
00:00.0 Host bridge: ATI Technologies Inc Device 7930
00:01.0 PCI bridge: ATI Technologies Inc Device 7932
00:05.0 PCI bridge: ATI Technologies Inc Device 7935
00:06.0 PCI bridge: ATI Technologies Inc Device 7936
00:07.0 PCI bridge: ATI Technologies Inc Device 7937
00:12.0 SATA controller: ATI Technologies Inc SB600 Non-Raid-5 SATA
00:13.0 USB Controller: ATI Technologies Inc SB600 USB (OHCI0)
00:13.1 USB Controller: ATI Technologies Inc SB600 USB (OHCI1)
00:13.2 USB Controller: ATI Technologies Inc SB600 USB (OHCI2)
00:13.3 USB Controller: ATI Technologies Inc SB600 USB (OHCI3)
00:13.4 USB Controller: ATI Technologies Inc SB600 USB (OHCI4)
00:13.5 USB Controller: ATI Technologies Inc SB600 USB Controller (EHCI)
00:14.0 SMBus: ATI Technologies Inc SBx00 SMBus Controller (rev 14)
00:14.1 IDE interface: ATI Technologies Inc SB600 IDE
00:14.2 Audio device: ATI Technologies Inc SBx00 Azalia
00:14.3 ISA bridge: ATI Technologies Inc SB600 PCI to LPC Bridge
00:14.4 PCI bridge: ATI Technologies Inc SBx00 PCI to PCI Bridge
01:05.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc Radeon Xpress 1250
05:00.0 Ethernet controller: Atheros Communications Inc. AR242x 802.11abg Wireless PCI Express Adapter (rev 01)
0b:05.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)

Historie

Dieser Artikel wurde aus dem Sidux-Wiki übertragen. Der Orginalautor ist senf.