Sudo Befehl einrichten

Aus Siduction Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sudo Befehl einrichten

Erklärung

Der Befehl sudo ("substitute user do") wird vor einem Befehl im CLI gestellt, um dieses Kommando mit den Rechten einens anderen Benutzers auszuführen (z.B. den Administrator).

Der Befehl sudo kommt zum Einsatz um Aufgaben auszuführen, die dem Administrator vorbehalten sind, Beispiele hierfür wären:

  • Programme installieren (sudo apt-get install <Programm-Name>)
  • Systemkonfigurationen ändern (sudo nano /etc/fstab)

sudo einrichten

Zuerst muss man sich als Superuser einloggen, das funktioniert mit dem Befehl "su", dort gibt man das bei der Installation festgelegte Passwort ein und wenn die Anmeldung erfolgreich war kann das Paket "sudo" installiert werden mit dem Befehl:

 apt-get install sudo 

Nach der Installation muss nur noch der Benutzer der SuperUser-Rechte erhalten soll, der Gruppe "sudo" hinzugefügt werden, das funktioniert mit dem Befehl

  usermod -G sudo -a BENUTZERNAME 

Herzlichen Glückwunsch der sudo-Befehl ist nun für den jeweiligen eingestellten Benutzer verfügbar und kann auch gleich verwendet werden! :-)

Quellen

  1. Gelöste Frage aus dem Siduction-Forum
  2. Ubuntuuser.de
  3. Wikipedia