Tricks/Prozesse mit veränderter Priorität

Aus Siduction Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prozessen mit nice/ renice eine höhere/ niedrigere Priorität zuweisen

Genau wie taskset gehören auch nice/ renice zu den schedule commands. Wir können hiermit Prozesse mit einer vom Default abweichenden Priorität laufen lassen. Der Default Wert ist zwischen 0 und 10, der Rahmen geht von -20 bis 19. Hierbei ist zu beachten, dass negative Werte einem Prozess mehr Rechenzeit zuweisen und nicht weniger, wie das negative Vorzeichen evtl. suggeriert!

Zusammen mit dem Wiki Prozesse an CPUs binden kann man so recht fein steuern, auf welcher CPU ein Prozess mit welcher Priorität läuft.

Nun zu den Befehlen selbst: "nice" wird beim starten von Prozessen angewendet, "renice" bei bereits laufenden.

nice -n [-20 - 19]  <Programm>
renice -n  [-20 - 19]  <Programm>

Hierbei ist zu beachten, dass nur Root einen Prozess beschleunigen darf (also negative Werte setzen).