Vollständiges Sichern und Zurückspielen von KMail-Files

Aus Siduction Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sichern

Sichere die folgenden Verzeichnisse bzw. Dateien:

~/Mail
~/.kde/share/config/kmailrc

Sowie falls vorhanden:

~/.kde/share/config/emailidentities
~/.kde/share/config/kmail.eventsrc
~/.kde/share/config/kmailcvt2rc
~/.kde/share/config/kmailrcVJEdtb.new
~/.kde/share/config/mailtransports

Informationen darüber, welche Nachrichten bereits vom Server geholt wurde, finden sich im Verzeichnis:

~/.kde/share/apps/kmail

Dieses Verzeichnis ebenfalls mitsichern, da sonst nach dem Zurückspielen alles nochmal vom Server geholt wird, falls es dort noch liegt.

Zum Sichern empfiehlt sich die Archivierung mittels tar, da dadurch beim Kopieren auf CD keine Datei-Informationen (Benutzer, Rechte, ...) verloren gehen. Dazu der Befehl für Erstellung eines neuen komprimierten Archivs aus /home/benutzername/Mail:

tar -czf [Archivname] /home/benutzername/Mail/

Falls ein unkomprimiertes Archiv gewünscht ist, die Option 'z' weglassen.

Zurückschreiben

KMail sollte jetzt nicht laufen.

  1. Das Verzeichnis ~/Mail durch das aus der Sicherungskopie ersetzen.
  2. Wichtig: In diesem Verzeichnis und allen seinen Unterverzeichnissen alle Index-Dateien löschen. Das sind Dateien nach dem Muster .index - besonders komfortabel geht dies mit der Funktion "Dateien suchen" von KDE. Dort den zurückgeschriebenen Mailordner wählen und das Suchmuster eingeben. Anschließend in der Liste der gefundenen Dateien alle markieren, Rechtsklick: löschen, weg sind sie. Sie werden später beim Start von KMail neu angelegt.
  3. Die übrigen der oben genannten Dateien an die entsprechende Stelle zurückschreiben

Fertig - KMail kann jetzt (und erst jetzt) gestartet werden.

Andere Mailprogramme sichern und wieder herstellen

Unter diesem Link findet ihr eine Anleitung für alle gängigen Mailprogramme (Mozilla Thunderbird, Opera, Fetchmail und Mail-Reader Mutt, Sylpheed-Claws, Cyrus-imap, Evolution-Mail).