Wie entferne ich proprietäre nVidia-Treiber?

Aus Siduction Wiki DE
Wechseln zu: Navigation, Suche


Frage:

Wie entferne ich proprietäre nVidia-Treiber?
Die wenigsten User mit nVidia-Karte wissen, das der neue, freie und quelloffene Treiber nouveau im siduction-Kernel aktiviert ist und für viele Karten und Anwendungsfälle ausreichend ist. Ein möglicher Grund auf proprietäre Treiber zu verzichten.

Antwort:

In KDE4 Systemeinstellungen sind alle Desktop-Effekte zu deaktivieren. Aus /etc/apt/sources.list sind ggfs. 3rd-Party Repositories zu entfernen. Abschließend sind alle Spuren von nVidia in /etc/default/dmakms, /etc/X11/xorg.conf.d/ und /usr/src/ zu entfernen und die vom prop. Treiber überschriebenen libs wieder herzustellen.

init 3
apt-get purge ^nvidia* ^libnvidia* xserver-xorg-video-nv
apt-get update && apt-get dist-upgrade
apt-get install --reinstall xserver-xorg-core xserver-xorg-video-nouveau libgl1-mesa-dri-experimental
reboot

Infos zu nVidia

Hier gibt es mehr Infos über alle Treiber für die nVidia-Chipsätze:

vesa

Der vesa-Treiber (xserver-xorg-video-vesa) ist die grundlegend robuste Lösung für alle Karten, aber die Palette der verfügbaren Auflösungen und Farben ist begrenzt. Für Auflösungen größer 1024x768 kann man mit hwinfo --framebuffer überprüfen, welche von der Grafikkarte zur Verfügung gestellt werden können. Vielmehr erweiterte Features sind nicht enthalten, sie sind Bestandteil der modernen 2D/3D-Erweiterungen. Der vesa-Treiber ist bestens geeignet für Rettungseinsätze, aber für alle einfachen Anwendungen.

nv

Der nv-Treiber (xserver-xorg-video-nv) war der erste freie und OpenSource-Treiber für alle Riva, TNT, GeForce und Quadro-Karten. Er unterstützt alle möglichen Auflösungen, Farben und volle 2D-Erweiterungen, aber kein 3D. Leider ist die Entwicklung gestoppt. Der Treiber wurde deshalb kürzlich aus dem Debian-Testing/ Sid entfernt. Er war für normale Anwendungen geeignet.

nouveau

Der nouveau-Treiber (xserver-xorg-video-nouveau) ist bereits seit einiger Zeit ein Fork von nv und wird spätestens seit dem Stop von nv kontinuierlich weiterentwickelt. Er bietet bessere Unterstützung für neuere Karten, bessere Performance und eine breite Palette moderner 2D-Erweiterungen. Die 3D-Unterstützung wird kontinuierlich weiterentwickelt und ist für viele Karten verfügbar. Der nouveau-Treiber ist OpenSource und deshalb auch der neue Standardtreiber für nVidia-Karten in Debian und siduction. Er arbeitet mit KMS zusammen. Alles, was Sie für eine richtige Auflösung/ Farben tun müssen, ist KMS zu installieren. Im Falle eines Defektes fällt er automatisch zurück in den vesa-Modus, so dass die User nicht ohne grafische Umgebung bleiben. Er genügt für die üblichen Anwendungen, anspruchsvollere 3D-Funktionen (Windows- Spiele mit wine) können eher problematisch sein.

nvidia

Der nvidia-Treiber ist ClosedSource und der proprietäre Treiber vom Hersteller. Er verfügt über eine vollständige 3D-Unterstützung für viele Karten. Unterstützung für neue Chipsätze wird mit jedem Release hinzugefügt, während für ältere diese von Zeit zu Zeit gelöscht wird. Er benötigt ein extra kompiliertes Kernel-Modul, welches mit jedem Kernel-Update erneuert werden muss. nvidia-glx xorg überschreibt Xorg.Dateien, und muss bei jedem Xorg-Update neu installiert werden. Wie bei vielen ClosedSource-Treibern, bleibt auch er häufig hinter Änderungen im OpenSource-Bereich hinterher. Dies führt von Zeit zu Zeit zu Störungen, bis der Hersteller ein Update veröffentlicht. Neben diesen technischen Ärger ist die Rechtmäßigkeit der externen Closed-Source-Module im Linux-Kernel umstritten. Die nVidia-Treiber funktioniert nicht mit KMS und hat keine Fallback - im Falle von Problemen Benutzer sind ohne grafische Umgebung verlassen.

Quelle:

http://aptosid.com/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&t=815&start=15
http://aptosid.com/index.php?module=wikula&tag=GoNvidia

Grundsätzliche Hinweise:

Das siduction-Team empfiehlt die Entfernung des nv-Treibers und unterstützt die Installation und die Nutzung des nouveau Treibers (und natürlich auch vesa-Treibers). Für für Diejenigen, die wirklich die vollen 3D-Eigenschaften der proprietären Treiber benötigen, haben wir immer und werden auch weiterhin unsere Hilfe in unseren Handbüchern, Foren und im IRC-Kanal zur Verfügung stellen.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir im Allgemeinen nicht unbedingt die Verwendung von Software außerhalb der Debian/siduction-Repositories empfehlen. Wir haben keine Möglichkeiten, Probleme in 3rd-Party-Paketen (und auch potenzielle Sicherheitsprobleme dieser) zu beseitigen.